Sie sind hier: Finanzierungsarten Die Tilgungshypothek  
 FINANZIERUNGSARTEN
Die Tilgungshypothek
Das Festdarlehen
Das Forwarddarlehen
Das Konstantdarlehen
Anschlussfinanzierung
Öffentliche Mittel
Regenerative Systeme
Modernisieren oder Renovieren

DIE TILGUNGSHYPOTHEK
 

Die Tilgungshypothek ist die klassische Form der Baufinanzierung, die sich aus einem jährlichen Zins- und Tilgungssatz zusammensetzt. Der jährliche Zinssatz wird aufgrund der von Ihnen gewählten Zinsbindungsdauer festgeschrieben. Die Tilgung ist fast immer frei wählbar. Der monatliche Aufwand bleibt während der Zinsfestschreibungszeit gleich.

Vorteile: - Tilgungshypotheken haben einen geringeren mtl. Aufwand, leichte Handhabung, durch laufende Tilgung wird der Zinsanteil reduziert und dadurch der Tilgungsanteil erhöht.

Hinweis: - nach Ablauf der vereinbarten Zinsbindung muss das Restdarlehen nach den dann geltenden Zinskonditionen neu vereinbart werden.



Weitere Vorteile sind z. B. mögliche Sondertilgungen, mehrmalige Veränderungen des Tilgungssatzes während der Zinsfestschreibung und bereitstellungsfreier Zeitraum bis zu 12 Monaten. Näheres können Sie unseren Darlehensbedingungen entnehmen, welche auf der Formular - Seite zum Ausdruck bereitstehen.

Bitte beachten Sie auch die Allg. Geschäftsbedingungen, die Sie sich ebenfalls auf der Formular - Seite ausdrucken können.


 
*****Sie können auch unter Tel.-Nr. 0921 5089611 anrufen. Kostenloser Rückrufservice.*****
_______________________________________________________________________________ 
 
< zurück zu Finanzierungsarten